Allgemein

Neue „Keine-Bange“-CDs im Angebot

Veröffentlicht am

Wir wurden von euch darauf hingewiesen, dass mit älteren Keine-Bange-CDs aus Lizenzgründen keine Aktualisierung der Daten auf Herbst 2012 mehr möglich ist. Wer nun die aktuelle Fassung der CDs sein Eigen nennen möchte, kann diese gerne kostenlos bei uns zu den Fachschaftszeiten abholen. Wir haben reichlich im Angebot.

Achtet allerdings darauf, dass wir momentan dienstags nicht geöffnet haben.

Allgemein

Unser Beitrag zum Welt-Aids-Tag

Veröffentlicht am

„Am ersten Dezember ist Welt-Aids-Tag!“ schallte es an einem Dienstag gegen 18.30 Uhr vor gut einem Monat durch den Seminarraum. „Das ist ein Samstag, oder?“ war die Antwort. Nur blöd, dass samstags keine Veranstaltungen in der Uni sind…

Also machten wir uns kurzerhand daran, es zu halten wie in der realen Geschäftswelt: Fällt ein geldbringender Feiertag auf ein arbeitsfreies Datum wird er einfach vorverlegt!

So war unser Stand zum Zweck der Spendensammlung bereits am Donnerstag, dem 30. November, im Foyer aufgebaut. Mit Informationsbroschüren rund um das Thema HIV und Aids und entsprechenden Postern sollte über gängige Vorurteile gegenüber dieser Erkrankung, damit verbundene reale Tatsachen und mögliche andere sexuell übertragbare Krankheiten aufgeklärt werden.

Außerdem sind wir durch die Vorlesungen und Arbeitskreise gegangen um einen möglichst großen Endbetrag spenden zu können.

Anklang fanden dabei vor allem unsere „kleinen Gaben“ als Dankeschön für eine Spende. Vor allem die CondomSizer in verschiedenen Ausführungen sorgten für eine Menge Spaß, ob das nur an der Tatsache lag, dass es so etwas gibt oder an der Vorstellung einiger sie zu benutzen sei mal dahingestellt … Nur so ein paar Zitate am Rande: „Brauch ich nicht, ich hab ein Geodreieck“,  „Das ist aber doch viel zu klein!“ – „Ja, man misst damit auch den Umfang, nicht die Länge…“

Weiterhin gab es wir Postkarten der BZgA,  dieses Jahr auch Kondome und natürlich die Rote Schleife zum anstecken.

Das Ergebnis dieser Aktion ist ein Spendenbetrag von 300 Euro, der an die Deutsche AIDS-Stiftung geht.

Vielen Dank an alle, die gespendet haben!